Samstag, 21. Oktober 2017

Erster WIYS Kongress 2017 in Hannover: "Gemeinschaft, Impulse, Austausch"

 

 

...unser Raum 1 (Rüdenbergsaal)

 

Wie du vielleicht schon weißt, findet vom 13. bis 15. Oktober 2017 der erste Kongress für Walking-In-Your-Shoes in Hannover statt. Joseph Culp und ich spüren, dass jetzt die Zeit gekommen ist, die Walking-In-Your-Shoes Gemeinschaft zusammenzubringen, untereinander Kontakte zu knüpfen, wichtige Impulse zu interessanten Themen zu bekommen und unseren Austausch zu fördern. Wir werden gemeinsam eine einsichtsreiche und ereignisreiche Zeit haben. Alle Veranstaltungen sind auf Englisch und Deutsch.

 

Was dich erwartet

Der Kongress lebt von seinen Inhalten. Du darfst auf viele interessante Themen gespannt sein, welche dir neue Anregungen geben können. Auch ganz praktisch, in einem der 10 Workshops und 4 Vorträgen!

 

Die Referenten stellen sich vor

Die Anmeldefrist für Kongressbeiträge läuft zwar noch bis zum 15. Juni, aber dennoch möchten sich einige von ihnen jetzt schon vorstellen. Programmhefte werden Ende Juli erstellt

 

Lilli Ide

Thema: COACHING mit Walking In Your Shoes- … mehr als nur ein Walk!

Moin, moin - seit 2011 das WIYS-Nordlicht im Raum Hamburg und Schleswig-Holstein · WIYS-Workshops, - Ausbildungen sowie Fortbildungen und Supervision für WIYS-Anwender, beruflich und privat. · Über 20 Jahre Berufserfahrung in der Beratung, Gesundheits- u. Persönlichkeits-Coaching und Prozessbegleitung. Mein Workshop, COACHING mit Walking In Your Shoes- … mehr als nur ein Walk! Eine besondere Kombination aus WIYS und Persönlichkeitsmerkmalen, zur Blickerweiterung für eine andere Akzeptanz sich selbst und anderen gegenüber.

Lilli Ide

Mehr über Lilli unter www.WIYS-Institut.org in der Anbieterliste

Hesk Richter

Thema: "Heilpflanzenwalk"

 

Beziehung(s) weise - im Alltag und Beruf

Jedes Ding hat 3 Seiten. Eine, die du siehst; eine, die ich sehe; und eine, die wir beide nicht sehen?

DOCH! Mit Hilfe von Walkings können Verstrickungen sichtbar werden. Mit dieser Selbsterfahrungsmethode geht es um das Finden von Antworten und mögliche Bewältigung von unerwünschten Schwierigkeiten. Diese "begleiten" uns immer wieder und haben häufig ihren Ursprung in unseren eigenen Familien, ohne das wir uns dieser Zusammenhänge bewußt sind.

Hesk Richter

Mehr über Hesk finden sie unter www.WIYS-Institut.org in der Anbieterliste

Marianne Dietz-Grebe

Thema: "Wenn es stockt" - über Steckenbleiben und Blockaden im Prozess. Und/oder Thema: "Wohnorte und Kraftorte walken"

 

Marianne Dietz-Grebe ist Systemanalytikerin und Coach und wendet WIYS (und andere Methoden) seitdem mit viel Erfolg für an. Sie bildet darin auch aus und hat die Seminar-Unterlagen für WIYS und die Walking-Kärtchen erstellt.

Marianne Dietz-Grebe

Termine u.a. auch für regelmäßige Kennlerntermine und Praxisgruppen siehe unter www.WIYS-Institut.org in der Anbieterliste

Auf diese Themen dürfen wir gespannt sein


WIYS mit Pflanzen und Kräuter - Wirkung und Heilung
Coaching mit Walking-In-Your-Shoes - ...mehr als nur ein Walk
Kraftorte walken - Wo ist die Kraft, wie können wir sie nutzen
WIYS zu deinem Wohnort - was du dazu wissen musst
WIYS Studiengruppe - was ist das?
Archetypen - wie können sie mir konkret nützlich sein?
WIYS für Tiere
WIYS in der Trauerarbeit
"Pink" Walking
WIYS-Arbeit mit Kindern
WIYS in Business und für Unternehmen
Rechtliche Fragen in und für die Praxis
Medizinische Fragen, Achtsamkeit, Traumatisierung, Psychosen – Umgang damit
Projektionen, Übertragungen innerhalb einer Gruppe, Formen des Widerstandes innerhalb einer Gruppe
Beste Praktiken bei WIYS (was ist neu, was hat gut/nicht gut funktioniert)
Körperwahrnehmungen sensibilisieren
„Ordnung der Liebe“ für Walker

Das Programm enthält

 

- Diskussionen mit ausgewählten Fachleuten

- Vorträge

- Alle Themen rund um WIYS erleben

- Kollegen der eigenen Arbeit kennenlernen

- Netzwerke und neue Kontakte knüpfen (bring viele Visitenkarten mit)

- Freunde und Mit-Teilnehmer wiedersehen

- Anregungen und neue Ideen bekommen

- Vorträge und Workshops besuchen

- Gäste aus vielen Ländern weltweit kennenlernen

- Außer Joseph Culp auch andere WIYS-Anbieter aus den USA und Europa kennenlernen/wiedersehen

- Vielleicht auch deinen Beitrag zu einem Walking-Thema beisteuern, beispielsweise in einem Vortrag, Workshop, Diskussion...

- Spät abends, jeweils nach Ende des offiziellen Programms, spontane Walks zu persönlichen Themen uvm.

 

 

Falls du auch ein Thema hast, von dem du glaubst, dass es Walking-In-Your-Shoes Kollegen interessieren könnte, reiche deinen Vorschlag bitte bei mir ein. Sende mir außer dem Thema auch Art, Umfang, Zeit, und eventuell benötigte Hilfsmittel per Mail. Alle arbeiten ehrenamtlich.