Sonntag, 17. Dezember 2017

Alle Adressen

Bewerbungsfoto_AndreaMaurer.jpg
Praxis für ganzheitliche Psychotherapie

Gertraud Rottenwaller, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Kinder-, Jugend- und Familientherapeutin, Weiterbildung in Traumatherapie, Ausbildung zur zertifizierten Walking-In-Your-Shoes-Leiterin (2013), selbstständige Tätigkeit in eigener Praxis. 

 

Andrea Maurer, Psychologin (MSc.), Heilpraktikerin für Psychotherapie, Ausbildung zur zertifizierten Walking-In-Your- Shoes-Leiterin (2013), selbstständig in Praxis für ganzheitliche Psychotherapie.

 



Gertraud Rottenwaller Andrea Maurer
Gebrüder-Troll-Str. 12
DE 83512 Reitmehring

Telefon:
08071 93440
Telefon 2:
08071 5264969

Adresse in Karte Anzeigen

Kategorien: Kurs, Einzelarbeit, Erlebnisabend
Aktuelle Veranstaltungen:
Termin nach Vereinbarung - Walking in Einzelsitzungen

Mein Name ist Gertraud Rottenwaller, ich bin Heilpraktikerin für Psychotherapie und Kinder-, Jugend- und Familientherapeutin in eigener Praxis. Zusätzlich habe ich eine Weiterbildung in Traumatherapie (Traumainstitut Süddeutschland, TIS) absolviert.

Mein Name ist Andrea Maurer. Ich habe in Innsbruck Psychologie studiert und habe mein Studium im Januar 2015 mit dem Master abgeschlossen. Schon während des Studiums habe ich mich für psychotherapeutische Methoden über die "klassische" Psychotherapie hinaus interessiert und ein ganzheitliches Behandlungsverständnis und-konzept entwickelt, das neben der psychischen Betrachtungsebene auch ernährungs-, bewegungsbezogene und energetische Aspekte beinhaltet.

Im Jahr 2013 haben wir beide die Ausbildung zur zertifizierten Walking-In-Your-Shoes - Leiterin bei Brigitte Rohrer absovliert und arbeiten seitdem in Einzelarbeit damit. In Bälde werden wir WIYS-Workshops anbieten. Bei unserer therapeutischen Arbeit liegt uns beiden stets eine ganzheitliche, individuell abgestimmte Therapie unserer KlientInnen am Herzen.

Walking-In-Your-Shoes stellt für jeden, der sich darauf einlässt, eine einzigartige Methode dar, um selbst oder mit Hilfe eines Mittlers (des "Walkers") Informationen aus tieferen, verborgenen Schichten seines Selbst zu erhalten, Antworten und Lösungen für seine privaten und/ oder beruflichen Anliegen zu finden und damit die eigene Heilung zu fördern. Anders als bei der Psychotherapie bedarf es beim Walken keiner umfassenden Anamnese sowie eines Krankheitsverständnisses, sondern das Anliegen wird unmittelbar auf einer körperlichen Ebene wahrgenommen und gefühlt und damit auf einer tieferen Ebene verstanden. Das Geniale am Walken ist, dass es jeder Mensch anwenden kann, der offen und empfänglich für diese Art der Selbsterfahrung ist. Aus diesem Grund ist WIYS unserer Ansicht nach standortunabhängig für alle Menschen eine Bereicherung in vielerlei Hinsicht.